ÜBER MUSIK UND DAS REISEN...


Es soll nicht abgehoben klingen, aber hat Musik nicht viel mit dem Reisen gemeinsam?
Gute Musik bewegt uns, nimmt uns mit an einen besonderen, (ent)spannenden Ort. Allerdings ganz ohne Kofferpacken, Sicherheitskontrolle, Warterei. Sondern sofort und unmittelbar!

Als Klavierpilot nehme ich Sie gerne auf eine solche Reise mit. Dafür reicht ein Flügel, oder auch ein gestimmtes Klavier (ein Keyboard leider nicht, denn das hat nicht genügend Schub). Der Abflughafen kann z.B. Ihre Privatfeier, eine Vernissage oder das große Firmenevent sein. Die Flugzeit darf bis zu 2 Stunden dauern und die Reise führt über Jazz, Soul, guten Pop, Bossa Nova und Filmmusik. Das klassische Genre - obwohl großartig - liegt nicht auf der Route, Schlager werden weiträumig umflogen.

BEGEGNUNGEN DURCH MUSIK


Während der letzten 15 Jahre konnte ich als Hauspianist im Hilton Köln viele interessante Reisende kennenlernen und diese wiederum auf meine Klavierflüge mitnehmen, manchmal sogar mit ihrer musikalischen Unterstützung. Darunter waren so illustre und unterschiedliche Vielflieger wie die Beach Boys, Norah Jones, Herbie Hancock, Pee Wee Ellis, Kool & The Gang, die Backstreet Boys, Roger Moore und viele, viele andere...

PILOTEN...


...bleiben meist unsichtbar hinter der verriegelten Cockpittür - dabei sind sie unverzichtbar für die Flugreise. Sie gelten als zuverlässig, belastbar, weltgewandt und wenden sich ab und zu mit vertrauensvoller Stimme auch an Ihre Reisenden.



PIANISTEN...


...dürfen gerne sichtbar sein. Auch wenn die Musik "nur" für Atmosphäre sorgen und sich nicht in den Vordergrund spielen soll, wie häufig gewünscht. Konzertante Auftritte vor aufmerksamem Publikum bieten natürlich ein besonderes Erlebnis für beide Seiten. Wie auch immer - ich bin sowohl im Rampenlicht der Bühne als auch im Rahmenprogramm der Bar zu Hause. Sie können sich dabei spontan aus meinem reichhaltigen Song-Repertoire Ihre Lieblingsstücke wünschen - welcher Passagier darf sonst schon dem Piloten sagen, wo er entlangfliegen soll?

Mein Honorar liegt übrigens weit unter dem Satz eines altgedienten Flugkapitäns, würdigt aber dennoch mein Jazzklavier-Studium samt Diplom an der Hochschule für Musik Köln und meine mittlerweile über 20jährige Auftrittserfahrung.

Genaueres und alles Weitere im persönlichen Kontakt mit Ihnen, ich freue mich auf Ihre Anfrage!

FOTOS/FILM


Damit Sie wissen, wohin die Reise geht - hier noch einige Bilder des Klavierpiloten samt Ton.

KONTAKT


"Köln und die Welt" heißt nichts anderes, als dass die Klavierreise überall starten kann...